Veranstaltungen THEATERKAHN – Das Theater auf der Elbe

18.09. 20:00 Uhr

OLEANNA - Ein Machtspiel

mit Sarah Bonitz und Thomas Stecher

Carol, eine junge Studentin, sucht Rat und Unterstützung bei John. Kurz vor seiner Berufung zum Professor auf Lebenszeit, hat er gerade andere Sorgen, aber er nimmt sich Zeit und bietet ihr Nachhilfe und Einzelunterricht an. Doch Carol versteht etwas ganz Anderes. Sie fühlt sich übergriffig behandelt. Wer hat Recht? Ein spannendes Psychodrama über die Deutungshoheit von Handlungen, den Streit über den „richtigen“ Gebrauch von Worten und den komplizierten Umgang mit „political correctness“.

Als das Stück des Pulitzer-Preisträgers David Mamet 1992 in den USA zur Uraufführung kam, wurde das Machtspiel zwischen einem Professor und seiner Studentin zu einem grandiosen Erfolg und sorgt bis heute in zahlreichen Inszenierungen für kontroverse Diskussionen.

Eine Pause

Termin Beginn
Mittwoch 18. September 2019 20:00 Uhr
Samstag 19. Oktober 2019 20:00 Uhr
Mittwoch 13. November 2019 20:00 Uhr

11 Bewertung(en)

18.07.2017
Qualität:
Service:
Kartenakzeptanz:
Wir haben uns das Stück "Ja, Schatz!" im Juni auf dem Theaterkahn angeschaut und es sehr genossen. Die DDFF-Karte wurde an der Abendkasse problemlos akzeptiert und wir konnten uns aus den noch verfügbaren Plätzen je Kategorie aussuchen wo wir gern sitzen möchten. Für alle Theaterliebhaber nur zu empfehlen!

01.10.2014
Qualität:
Service:
Kartenakzeptanz:
Wir waren eine Stunde vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse und haben nach Restkarten gefragt. Es waren auch noch einige Plätze frei und wir konnten in der Besten Kategorie noch zwei Karten für die Vorstellung bekommen. Die Aufführung war klasse. Mit der DDFF-Karte lohnt es sich wirklich und man spart eine Menge. Welche Kategorie man möchte, war uns überlassen.

13.01.2014
Qualität:
Service:
Kartenakzeptanz:
Bei der Vergabe der nicht abgeholten reservierten Karten an der Abendkasse sollten wir trotz DDFF-Karte beide Eintrittskarten bezahlen. Die DDFF-Karte wurde also für diesen Fall nicht akzeptiert. Die Restkarten wurden dann an Vollzahler verkauft.

Weitere Partner in der näheren Umgebung